Image default
Gesundheit

Vogelgrippe-Schrecken: Politisch auf globalen “Latrogenozid” abgestimmt

Kommentar von Dr. Len Horowitz zum Vogelgrippe-Schreck

An: Alle Basisaktivisten, Netzwerker für Gesundheit und Impfung.

Bitte leiten Sie diese dringende E-Mail an alle in Ihrem Netzwerk weiter, um Leben zu retten.

Vogelgrippe-Schrecken: Politisch auf globalen “Iatrogenozid” abgestimmt

Eine Warnung für die öffentliche Gesundheit und ein politischer Aufsatz eines in Harvard ausgebildeten Autors von fünfzehn Büchern, darunter der amerikanische Bestseller, aufkommende Viren: AIDS & Ebola-Natur, Unfall oder absichtlich?

Leonard G. Horowitz, DMD, MA, MPH

Abstrakt

Wenn die Vogelgrippe mehr als eine drohende Pandemie wird, wird dies durch politische und wirtschaftliche Absichten geschehen sein. Diese These wird von aktuellen massiven Medienfehlern gestützt, die von riskanten und wertlosen Impfstoffen profitieren, und von der groben Vernachlässigung von Daten, die frühere ähnliche künstliche Plaques belegen, einschließlich SARS, West-Nil-Virus, AIDS und mehr. Fortsetzung der genetischen Studien, in denen mehr mutierte Grippeviren gezüchtet werden, die wahrscheinlich ausbrechen, innerhalb von Handelsskandalen, an denen pandemisch versierte Vertreter des Weißen Hauses und der Drogenindustrie beteiligt sind, eine merkwürdige Immunität dieser pharmazeutischen Unternehmen gegenüber der Strafverfolgung und der Kontrolle durch die Massenmedien und Veröffentlichung offizieller Entvölkerungsziele. Mit den hier vorgebrachten Enthüllungen und Behauptungen wird die Öffentlichkeit vor diesem von Ärzten unterstützten Massenmord gewarnt, der am besten als “Iatrogenozid” bezeichnet wird. * Es wird erwartet, dass diese genozidale Auferlegung hauptsächlich wirtschaftlichen und politischen Entvölkerungszielen dient.

Hintergrund

Im April 2003 traf ein soziales Experiment namens SARS, das angeblich aus Asien kam, Toronto schwer. Ich war während des größten Teils dieses asiatischen Grippeschrecks dort. Diese bizarre neue Lungenentzündung wurde als schweres akutes respiratorisches Syndrom bezeichnet. Es soll die neueste Bedrohung in einer Reihe von Angriffen auf die Menschheit gewesen sein, bei denen “Supergerms” auf mysteriöse Weise mutiert wurden.

Eine sorgfältige Untersuchung der wissenschaftlichen und medizinisch-soziologischen Zusammenhänge und Vorgeschichten dieses “Ausbruchs” ergab etwas, das weitaus heimtückischer ist als SARS. Ich habe Torontos Medienreaktion kritisch betrachtet, wie es ein in Harvard ausgebildeter Experte für öffentliche Gesundheit in der Verhaltenswissenschaft zur Überzeugung der Medien tun könnte. Die Geißel hatte alle Merkmale eines neuartigen sozialen Experiments, das von einem Bioterroristen durchgeführt wurde.

Es schien mir klar zu sein, dass diese beispiellose Manipulation der Bevölkerung den Massenverstand effektiv indoktrinierte, um eine grob ineffektive, wenn auch gesetzlich vorgeschriebene Reaktion auf die öffentliche Gesundheit vor der Ankunft von “The Big One” zu unterstützen. Während des “SARS-Betrugs” (1) wurde wiederholt auf biologische Arbeitsstoffe Bezug genommen, die eine Dezimierung von etwa einem Drittel bis zur Hälfte der Weltbevölkerung ermöglichen könnten. Nach eingehender Prüfung der politischen Literatur zur Bevölkerungskontrolle und der aktuellen Ziele führender globaler Industrieller stellte ich fest, dass diese Voraussagen den aktuellen offiziellen Zielen zur Bevölkerungsreduzierung nahe kamen. (2)

Kanadas Reaktion auf SARS im Jahr 2003 wurde zum ersten Mal in der Geschichte von den Vereinten Nationen und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) geleitet. Nachdem die engen finanziellen und administrativen Beziehungen zwischen diesen Organisationen geprüft worden waren, herrschte über Kanadas “Hühner” im Wesentlichen die Familie Rockefeller, die Carnegie Foundation und die weltweit führenden Arzneimittelhersteller “The Fox”.

Die Wahrheit über die Seuchen schließt die Tatsache ein, dass “keine große Pandemie jemals von großen gesellschaftspolitischen Umwälzungen losgelöst war”. SARS hat eine politische Agenda mehr vorangetrieben als einen Notfall im Bereich der öffentlichen Gesundheit. Wenn Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens ernsthaft beabsichtigen, diese neu auftretenden Krankheiten zu verhindern oder sie an ihren Wurzeln erfolgreich zu behandeln, so wiederholte ich, würden sie ihre offensichtlichen Ursprünge aus dem Zusammenschluss von Militär, Medizin und Biotechnologie untersuchen. Ein Grundkurs in medizinischer Soziologie rechtfertigt diesen utilitaristischen Rat einfach.

“Experten” hatten jahrzehntelang die Ankunft einer Superpest vorhergesagt. Was jedoch sehr verdächtig an der mysteriösen und schrecklichen Ankunft von SARS war, war das Timing. Es traf synchron mit dem globalen Krieg gegen den Terrorismus und dem angloamerikanischen Krieg gegen den Irak ein. Es schien eine bequeme Ablenkung von der Tatsache zu sein, dass die frühere Bush-Regierung Saddam Hussein den größten Teil seines tödlichen Arsenals an biologischen Waffen, einschließlich Anthrax und West-Nil-Virus, ausgeliefert hatte. SARS war pathognomonisch (dh symptomatisch und charakteristisch) für das, was ich in dem Buch Death in the Air: Globalism, Terrorism und Toxic Warfare (Tetrahedron Publishing Group, 2001; http://www.healthyworlddistributing.com/) vorhergesagt und erklärt hatte. , ein prophetisch betitelter Text, der mehrere Monate vor den Anschlägen vom 11. September auf Amerika erschien und eine kontextbezogene Analyse der Verbindungen bestimmter Globalisten zu den jüngsten “Ausbrüchen” lieferte.

Im Wesentlichen gab ich Einblick in die breite Anwendung einer neuen Form des institutionalisierten “Bioterrorismus” im Einklang mit staatlich geförderter biologischer Kriegsführung. Saddam Hussein soll die Bevölkerung in seinem Land und den angrenzenden Ländern mit biologischen und chemischen Massenvernichtungswaffen exponiert haben. SARS und die derzeitige Vogelgrippe-Angst werden von militärisch-medizinisch-pharmazeutisch-petrochemischen Industriellen sanktioniert, die in vielen dokumentierten Fällen ebenfalls über dem Gesetz operieren. Ich habe vor dem US-Kongress ausgesagt und persönlich erlebt, wie führende Pharmaindustrielle unsere politisch-wirtschaftlichen Vertreter in der Regierung lenken. Neu auftretende Krankheiten ergänzen den politischen “Krieg gegen den Terrorismus” und unsere durch Bioterror beeinflusste Kultur. Diese Agenda dient zwei Hauptzielen: Rentabilität und Bevölkerungsreduzierung.

Politische Realität versus massenvermittelte Mythen

Der immer größer werdende Wahnsinn um uns herum stimmt unheimlich mit den Empfehlungen der globalistischen Denkfabriken für die aktuellen “Konflikte ohne Krieg” überein. Ab den späten 1960er Jahren suchten und fanden führende globale Industrielle nach “wirtschaftlichen Ersatzmechanismen für die Standardmilitarisierung”. Neue biologische Bedrohungen, der “Krieg gegen den Terrorismus” und eine zunehmende Zahl von “Naturkatastrophen”, einschließlich weltraumgestützter Bedrohungen und Superstürme, wurden im Vergleich zum Ersten und Zweiten Weltkrieg als wirtschaftlich und politisch sinnvoll angesehen. Diese “Konflikte kurz vor dem Krieg” waren entschieden beherrschbarer und wirtschaftlicher. Aus diesem Grund, insbesondere aufgrund ihrer Rentabilität, waren sie die führenden Optionen unter den angloamerikanischen politischen Entscheidungsträgern.

Nelson Rockefellers Schützling, Henry Kissinger, zum Beispiel, als National Security Advisor (NSA) unter Richard Nixon, überwachte die Außenpolitik, während er die “Notwendigkeiten” der Bevölkerungsreduzierung in der Dritten Welt für die USA, Großbritannien, Deutschland und andere Verbündete in Betracht zog. Dieser Bush-Kandidat für die Leitung der Verschwörungsuntersuchung vom 11. September, ein bekannter Kriegsverbrecher, entschied sich dann laut dem US-Kongressprotokoll von 1975 für die Option, die Entwicklung biologischer Waffen durch die Central Intelligence Agency (CIA) zuzulassen Waffen waren Keime, die weitaus tödlicher waren als die Vogelgrippe.

Als Kissinger zum Beispiel 1968 aktualisierte Erkenntnisse über nützliche “synthetische biologische Wirkstoffe” für die Bekämpfung von Keimen und Populationen anforderte und erhielt, wurden mutierte rekombinante Grippeviren gerade von den Forschern des Special Virus Cancer Program, O'Conner, Stewart, Kinard, Rauscher, entwickelt und andere. (3) Während dieses Programms wurden Influenza- und Parainfluenzaviren mit schnell wirkenden Leukämieviren (akute lymphatische Leukämie) rekombiniert, um Waffen zu liefern, die möglicherweise Krebs wie die Grippe durch Niesen verbreiten. Diese Forscher häuften auch Vogelkrebs an

(Sarkom-) Viren und inokulierte sie in Menschen und Affen, um ihre Karzinogenität zu bestimmen. In verwandten Bemühungen haben Raucher et al. Bestrahlung eingesetzt, um das krebserregende Potenzial des Vogelvirus zu steigern. Diese unglaublichen wissenschaftlichen Realitäten wurden von den Medien offiziell zensiert und im Allgemeinen vernachlässigt.

In ähnlicher Weise hat das Institut für Wissenschaft in der Gesellschaft (IoSS) in London die gentechnische Frage in Bezug auf die Entstehung von SARS aufgeworfen. “Könnte die Gentechnik versehentlich zur Entstehung des SARS-Virus beigetragen haben?” Sie fragten. “Dieser Punkt wurde nicht einmal von den Coronavirologen in Betracht gezogen, die zur Bewältigung der Krise hinzugezogen wurden. Jetzt wird er von Pharmaunternehmen gefeiert und bekämpft, die gerne Impfstoffe entwickeln.” Diejenigen, die in Glashäusern leben, sollten keine Steine ​​werfen. Der obige Schwerpunkt wird hinzugefügt, um zu zeigen, dass IoSS in seinem wissenschaftlichen, angeblich unvoreingenommenen Zuständigkeitsbereich den beabsichtigten Einsatz von SARS “nicht einmal in Betracht gezogen” hat. (4)

Kriegskonflikte wie “Krieg gegen AIDS”, “Krieg gegen Drogen”, “Krieg gegen Terrorismus”, “Krieg gegen Krebs” und jetzt “Krieg gegen die Geflügelpest” erfordern ausgeklügelte Propagandaprogramme mit Angstkampagnen zur sozialen Akzeptanz und die Unterstützung der gesetzgebenden Politik durch die Bevölkerung. Diese psychologischen Operationen (offiziell PSYOPS genannt) für “Command and Control Warfare”

Experten raten, die aufkommende “Revolution in Military Affairs” (RMA) bestmöglich zu unterstützen. Zu den Fähigkeiten der RMA gehört “eine Form der menschlichen Sklaverei”, bei der die in Gefangenschaft befindlichen Bevölkerungsgruppen der Welt nicht wissen würden, dass sie versklavt sind. (2)

Die RMA beinhaltet zweifellos die Verwendung schwächender biologischer und chemischer Wirkstoffe, die am großzügigsten für die Hersteller von Arzneimitteln und Impfstoffen eingesetzt werden. Ein klassisches Beispiel sind die giftigen krebserzeugenden Organophosphat-Pestizide, die im “Krieg gegen das West-Nil-Virus” gegen die menschliche Bevölkerung eingesetzt werden sollen. Solche “nicht-tödlichen Kriegsmittel”, wie diese militärisch genannt werden, sind in der Tat tödlich, aber die Sterblichkeit resultiert langsam aus toxischen Expositionen, die es den verbündeten Pharma- und Medizinindustriellen ermöglichen, mehr Gewinne zu erzielen. Opfer der “nicht tödlichen” Exposition sterben langsam an chronisch schwächenden Krankheiten. Teure Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen sind virtuelle Konzentrationslager. Zu den Krankheiten, die durch “Iatrogenozid” hervorgerufen werden, gehören die Vielzahl von Autoimmunerkrankungen und neueren Krebsarten, die vor 50 Jahren so gut wie nicht mehr existierten. Allein diese Tatsache spricht stark für eine genozidale sozioökonomische und politische Agenda.

Vogelgrippe für Profit

Als Antwort auf SARS veröffentlichte Michael Fumento, Senior Fellow am Hudson Institute in Washington, eine Wirtschaftsthese in Toronto, die mit der von mir hier vorgebrachten zusammenhängt. Der “Super-Bug oder Super Scare”, den er schrieb, wurde in Kanadas Nationaler Post veröffentlicht. Kanadier wurden gewarnt, sich “unter Quarantäne zu stellen”, Masken zu tragen und in einigen Fällen zu Hause zu bleiben. Der Gesundheitsminister von Ontario erklärte einen “Gesundheitsnotfall”, da die Medien den “mysteriösen Mörder” als “Super-Lungenentzündung” bezeichneten. Fumento wich vom Hype zurück und beantwortete ein paar “echte Fragen … Wie tödlich, wie übertragbar und wie behandelbar ist diese Belastung?” Die Antworten, schloss er, “lassen keinen Grund für Aufregung, geschweige denn Panik.” Dasselbe gilt für diesen neuen Fluch der Vogelgrippe. (1)

Tödlich?

Bei diesem Schreiben soll die Vogelgrippe in den letzten zwei Jahren “ungefähr 65 Menschen” in Südostasien getötet haben! Über diese Personen, bei denen am häufigsten immunschwächende Erkrankungen auftraten, liegen kaum oder keine Daten vor. Alle Todesfälle ereigneten sich in asiatischen Ländern mit fragwürdigen Gesundheitsdiensten.

Umgekehrt töten andere Formen der Grippe jährlich mehr als 40.000 Nordamerikaner, in der Regel ältere Menschen mit geschwächtem Immunsystem.

Übertragbar?

Laut USA Today (9. Oktober 2005) arbeiten “europäische Gesundheitsbeamte daran, das Problem einzudämmen [avian flu] Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1996/03/27.html Das Virus, das bisher niemanden in der Region infiziert hat “obwohl angeblich” mehr als 140 Millionen Vögel gestorben oder vernichtet wurden,. . . und die finanziellen Verluste für den Geflügelsektor haben 10 Milliarden US-Dollar überschritten. “Diese Propaganda gibt tatsächlich zu, dass das derzeitige Virus, bekannt als H5N1, noch nicht so mutiert ist, dass es sich leicht von Mensch zu Mensch verbreiten kann.” wird sich wahrscheinlich nie von Mensch zu Mensch ausgebreitet haben, außer während der Handhabung im Labor! (5)

Behandelbarkeit?

“Der US-Senat hat bereits ein 3,9-Milliarden-Dollar-Paket für den Kauf von Impfstoffen und antiviralen Medikamenten genehmigt, und die Regierung bereitet derzeit einen Antrag auf weitere 6 bis 10 Milliarden Dollar vor”, heißt es in einem aktuellen BusinessWeek-Bericht. (6)

“Beame mich, Scottie, es gibt kein intelligentes Leben auf diesem Planeten.” Dies erklärt weitgehend, warum sich die Öffentlichkeit mit dieser tödlichen Täuschung abfinden muss. Selbst USA Today beklagt, “es gibt noch keinen Impfstoff für Menschen”. Wie kommt es, dass der US-Senat all diese Milliarden für einen Impfstoff gegen die Vogelgrippe ausgibt?

Ich nehme an, wir sollten die Tatsache übersehen, dass der derzeitige furchterregende Stamm des H5N1-Vogelgrippevirus nie ohne Weiteres von Mensch zu Mensch gesprungen ist, und im Allgemeinen auch nicht von Vogel zu Mensch. Daher kann ein wirksamer Impfstoff nur durch Mutation dieses Virus hergestellt werden, wodurch das geschaffen wird, was die Welt am meisten fürchtet. Lassen Sie mich erklären. . . .

Um den Humanimpfstoff spezifisch für das mutierte H5N1-Virus zu machen, müssen Sie mit dem Humanvirus beginnen, das noch nicht existiert, außer vielleicht in militärisch-biomedizinisch-pharmazeutischen Laboratorien. Genau dies wird auf der Grundlage von Nachrichtenberichten vorbereitet. Um den menschlichen Erreger zu produzieren, muss das Vogelvirus über längere Zeiträume in menschlichen Zellkulturen kultiviert, dann in Affen und letztendlich in Menschen injiziert werden, um zu sehen, ob diese Versuchspersonen die gleiche befürchtete Grippe bekommen. Das Grippevirus, vor dem die Welt derzeit am meisten Angst hat, ist entweder: 1) es wird derzeit in Labors vorbereitet, die von Industriellen mit massiven Reichtumsanreizen bezahlt werden, um das Virus “versehentlich” freizusetzen; oder 2) wurde bereits in solchen Labors vorbereitet, um diesen gegenwärtigen Schreck und zukünftige Umsätze nach der Virusfreigabe auszunutzen.

Denken Sie daran, um gegen ein Virus wirksam zu sein, muss ein Impfstoff spezifisch sein. Wenn die Behörden nun befürchten, dass sich der Hauptstamm der H5N1-Vogelgrippe zu einem späteren Zeitpunkt ausbreiten könnte, gibt es keine Garantie dafür, dass der Stamm zum Zeitpunkt der Entwicklung des Impfstoffs derselbe bleibt, damit der Impfstoff aufgrund der erwarteten Virusmutationen ohnehin wirksam ist. Virusmutationen im Laufe der Zeit sind eine Funktion der Neuheit des Wirkstoffs. Neue, künstlich hergestellte Viren, Laborkreationen, wie sie derzeit für Impfstoffversuche hergestellt werden, sind weniger stabil, da sie sich über die Jahrtausende nicht entwickelt haben. Somit ist der gesamte Impfaufwand größtenteils, wenn nicht sogar vollständig, ein Betrug mit Hintergedanken.

Denken Sie auch daran, dass die Zuverlässigkeit eines Impfstoffs Jahre oder mindestens Monate in der Zielgruppe erfordert. Impfverletzungsdaten müssen oder sollten über diesen Zeitraum sorgfältig gesammelt werden, um sicherzustellen, dass der Impfstoff nicht mehr Menschen tötet und verstümmelt als hilft oder rettet. Können Sie ernsthaft glauben, dass diese Zusicherung von Regierungsbeamten oder Vertretern der Pharmaindustrie im Gefolge dieser Pandemie gegeben wird? Die fehlgeschlagene Katrina-Reaktion der FEMA ist im Vergleich zu dieser Haftung für die öffentliche Gesundheit und der Gewissheit von Impfverletzungen nicht zu bremsen.

Ich sage “Impfverletzungssicherheit”, weil die umfangreiche Liste neu entwickelter Impfungen, die bei der Markteinführung hoch angepriesen wurden, für schreckliche Ergebnisse gesorgt hat. Diese Liste enthält den ersten Schweinegrippe-Impfstoff, Polio-Impfstoffe, Pocken-Impfstoff, Anthrax-Impfstoff, Hepatitis-B-Impfstoff und den jüngsten Lyme-Borreliose-Impfstoff, der innerhalb von Monaten nach seiner Freilassung und vor seinem Rückruf durch die FDA etwa 750.000 Menschen lähmte.

Die meisten Menschen erkennen nicht, dass alle Impfstoffe eine Liste von Bestandteilen enthalten, die typischerweise die Krankheit und den Tod des Menschen erhöhen (d. H. Morbidität und Mortalität). Dazu gehören toxische Elemente und Chemikalien wie Quecksilber, Aluminium, Formaldehyd und Formalin (zur Konservierung von Leichen), MSG, fremdes genetisches Material und riskante Proteine ​​aus verschiedenen Arten von Bakterien, Viren und Tieren, die wissenschaftlich mit der Auslösung von Autoimmunerkrankungen in Verbindung gebracht wurden und bestimmte Krebsarten. Wachsende wissenschaftliche Erkenntnisse legen nahe, dass Impfstoffe in hohem Maße für die Zunahme von Fällen von Autismus und anderen Lernstörungen, chronischer Müdigkeit, Fibromyalgie, Lupus, MS, ALS, rheumatoider Arthritis, Asthma, Heuschnupfen, Allergien, chronischen Ohrenentzündungen, Typ 1 verantwortlich sind Autoimmundiabetes und viele, viele weitere Pandemien. Diese chronischen Beschwerden erforderten eine langfristige medizinische Versorgung des Patientenmanagements und verursachten toxische Nebenwirkungen, die zu Amerikas führender tödlicher iatrogener Krankheit führten. Das heißt, Impfstoffe und andere Erfindungen der Pharmaindustrie töten oder behindern buchstäblich Millionen von Menschen, ohne dass Regierungsbeamte und ihre Kollegen aus der Pharmaindustrie sich darum bemühen, diese Geißel zu verhaften.

Soweit wir wissen, bestellen die Regierungen einen Impfstoff gegen die Vogelgrippe, der genau diese Pandemie auf die Welt überträgt, um die Bevölkerungskontrolle zu beeinflussen. Absurde These? Weiter lesen.

[Continued in Part 2 ~ including references]

Zuletzt aktualisiert (Donnerstag, 24. November 2005)

Related posts

Die gesundheitlichen Vorteile von Chicken Curry Rezepten

hxZRkBfBof

Die Bedeutung des Krankenhauses

hxZRkBfBof

Wie man anfängt, einen Aufsatz zu schreiben – die Energie von 3 für einen einfachen Start

hxZRkBfBof

Leave a Comment